Letztes Feedback

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Ihr Kinderlein kommet oh kommet doch....

Schnäggli wollte nicht nur schnell heiraten sondern auch schnell das erste Kind. Mir pressierte es gerade noch nicht so. Schliesslich träumte ich bereits als kleines Mädchen von einer Hochzeit in weiss. Da wir im Mai 2002 heiraten und Dezember 2001/Januar 2002 unsere Hochzeitsreise nach Australien vorzogen kaufte ich das Hochzeitskleid bereits vorher. Daher war es aus meiner Sicht schlichtweg UNMÖGLICH schwanger zu werden. Ich hätte nicht ins Kleid gepasst und das wäre schrecklich gewesen. Also entschied ich - diese Macht hat man nun mal als Frau - ganz alleine, dass das Kinderkriegen erstmal auf Eis gelegt wurde.

Nach der Hochzeit fand ich es dann ganz ok, wenn wir dieses eine Kind, dass ich mir ja vorstellen konnte bekommen würden. Schliesslich hatte ich bis anhin vor allem eines gemacht, gearbeitet. Zeitweise habe ich vier Jobs gleichzeitig ausgeübt und so viel mehr als 100% gearbeitet. Es schien mir nun an der Zeit ein neues Projekt zu beginnen, eine neue Herausforderung zu finden. Da schien mir das Kinderkriegen gerade optimal gelegen.

Doch es wollte einfach nicht klappen. Obwohl ich zum damaligen Zeitpunkt immer noch davon ausging, dass ich maximal eine Einzelkind- Mama werden würde, stresste es mich vollkommen nicht schwanger zu werden. So war das dann auch wieder nicht gedacht. Wenn ich nun schon mal ja gesagt hatte, so sollte diese Kind nun auch kommen...

Als ich dann im Herbst 2003 aus meiner Sicht endlich schwanger war fiel mir ein Stein vom Herzen. Es schien doch noch alles so zu klappen wie ich das für mich geplant hatte.

5.8.13 22:32

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen